Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Spezialheft: „Interaktion von Pferd und Reiter aus physiotherapeutischer Sicht“

Titel Publikation Physiotherapie 2017Paperback, 180 Seiten
Preis Euro 25,00
Versandkostenfrei in Deutschland, jedoch zuzüglich 4,50 € für Versand außerhalb Deutschlands.

Jetzt online bestellen!

 

Inhaltsangabe

  1. Was bewirkt das Reiten im Körper des (behinderten) Menschen? Susanne Fieger
  2. Welche Möglichkeiten gäbe es, um die Losgelassenheit und Durchlässigkeit als oberste Ziele der Reiterei in den Bewertungen von Wettbewerben besser festzumachen? Thies Kaspareit
  3. Sitzschulung zur Losgelassenheit und Durchlässigkeit des Reiters. Josef Kastner
  4. Schulung von Gleichgewicht, Koordination, Kraft und Beweglichkeit des Pferd-Reiter-Paares: Das Equestrian Movement Concept. Annika Keller
  5. Beziehung zwischen Vorhand und Nachhand des Pferdes im Zuge von Lahmheiten aus der Praxis. Erich Kotzab
  6. Fakten über die Wirkung des Reiters auf das Pferd und des Pferdes auf den Reiter. Christian Peham
  7. Übersicht über die Ausbildungsmethoden für Pferd und Reiter und ihre Anwendbarkeit in der physiotherapeutischen Praxis. Susanne Salzmann
  8. Ausbildungsansätze, die fundamental gesunderhaltende Wirkung auf das Pferd haben – ein Bericht aus der Praxis. Sinja Guth und Sonja Weber
  9. Funktionelles Training für Reiter. Simona Winter

Vorgestellte Doktorarbeiten

  1. Einfluss des Hufbeschlags auf die Durchblutung der Huflederhaut in der Sohlenrandregion. Alexandra Bruhnke
  2. Auswirkung zweier Ausbinderlängen auf die Zugkraft der Trense und die damit verbundene Halshaltung des Pferdes. Anne Gastinger
  3. Die Huflängenregulation bei im Semireservat gehaltenen Liebenthaler Pferden durch saisonale Einflüsse auf Hornbildung und Hornverlust. Claudia Herrmann
  4. Biotoppflege mit Pferden – Auswirkungen einer ganzjährigen Beweidung mit Exmoor-Ponys (Equus ferus f. caballus) auf halboffene Weidelandschaften am Beispiel Süd-Langeland. Tonja Mannstedt
  5. Die Auswirkung von verschiedenen Kopf-Hals-Positionen auf die Aktivität der Halsmuskulatur des Pferdes auf dem Laufband. Lydia Marek