Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Pferdegesundheit: Wirkung von Zaumzeug am 4. und 5.11.2006 in Neumühle, RP

Am 4. und 5. November fand in Neumühle, Rheinland-Pfalz die dritte Satellit-Tagung des FFP e.V. statt.

 

Programm

Samstag, 4.11.2006
 

09:15 Begrüßung
09:30 Für was welches Zaumzeug und wie nutzt man sie am besten?
Martin Plewa, Münster
10:30 Diskussion
11:00 Kaffeepause
11:30 Wie verteilt sich die Kraft von Zäumungen auf Gebiss und Kopf von Pferden?
Holger Preuschoft, Bochum
12:30 Diskussion
13:00 Mittagspause
14:15 Auswirkung von Zaumzeug auf die Gesundheit von Pferden.
Kai Kreling, Waldalgesheim
15:15 Diskussion
15:45 Kaffeepause
16:15 Osteopathische Gelenkblokaden und Muskelstatus in Beziehung zu Reitweisen
Katharina von Radetzky, Falkensee
17:15 Diskussion
17:45 Ende

 

Sonntag, 5.11.2006
praktische Demonstrationen

(sehr begrenzte Teilnehmerzahl; Pferde können mitgebracht werden, bitte aber frühzeitig anmelden)

09:00

Gruppeneinteilung

09:15

Die Gruppen wechseln alle 90 Minuten zwischen:
1) Wirkung von Zaumzeug am Pferd (Preuschoft und Plewa)
2) Wie geht man vor, um Anomalien in der Muskulatur durch Zaumzeug und „falsches“ Reiten zu verhindern (Kreling und von Radetzky)

12:15

Vesper

13:00

Abschließende Diskussion

14:30

Ende

 

ReferentInnen

Martin Plewa

Von 1984 bis 2001 Bundestrainer der Vielseitigkeitsreiterei. Seit 12 Jahren Mitglied der Körkommission des Trakehnerzuchtverbandes. Seit 2001 Leiter der Westfälischen Reit- und Fahrschule in Münster-Handorf.

Holger Preuschoft

Reiter und emeritierter Biologe. War Professor für Anatomie an der Ruhruniversität Bochum und untersuchte die Frage, wie sich mechanische Beanspruchung auf die Körperform auswirkt und welche Kräfte außer- und innerhalb des Körpers auftreten. Besonderes Interesse galt der Wirkung von Gebissen. Forscht weiterhin.

Kai Kreling

Fachtierarzt für Pferde. Leitet eine Klinik und ein Reha-Zentrum für Pferde. Beschäftigt sich intensiv mit der Wirkung von Gebiss und Sattel auf die Gesundheit von Pferden.

Katharina von Radetzky

Reitet seit fast 30 Jahren. Ist Physiotherapeutin und Pferdeosteotherapeutin (DIPO). Seit 2000 selbstständig als Osteotherapeutin für Pferde tätig.

 

Veranstaltungsort:  Neumühle 

Termin und Ort

4. & 5. November 2006
Lehr- und Versuchsanstalt für Viehhaltung
Neumühle 1
D-67728 Münchweiler/Alsenz
Fon 06302-603-0, Fax -50,
www.hofgut-neumuehle.de

Übernachtung

Weitere Informationen und Anmeldung

Anmeldeschluß ist der 28. Oktober 2006

Arno Lindner
Fon 02461-34 04 30, Fax: -34 04 84
Heinrich-Röttgen-Str. 20, D-52428 Jülich
E-Mail: arnolindner@t-online.de

Teilnahmegebühr

(falls nicht ausgebucht! Noch verfügbare Plätze - siehe oben; besonders eingeschränkte Teilnehmerzahl am 5.11.2006)

Beide Tage:

  • bei Anmeldung bis zum 28.10.:  FFP-/ATF-Mitglieder: € 165,- , andere: € 190,-
  • Teilnahmebeitrag beinhaltet 3 Kaffeepausen, 1x Mittagessen und 1x Vesper

Nur Tagung:

  • bei Anmeldung bis zum 28.10.: FFP-/ATF-Mitglieder: € 75,-, andere: € 95,-
  • bei Anmeldung ab dem 29.10.: FFP-/ATF-Mitglieder: € 95,- , andere: € 115,-
  • Teilnahmebeitrag beinhaltet 2 Kaffeepausen und 1x Mittagessen

Zahlungsweise

(nur für bis zum jeweiligen Termin bezahlte Anmeldungen wird ein Platz vorgehalten; aus dem Auslande bitte bei der Tagung in Euro bezahlen)

  • bitte Anmeldeformular herunterladen und mit beigefügtem Verrechnungsscheck in Euro bezahlen  
  • per Überweisung auf das Konto 6463798 bei der Sparkasse Essen, BLZ 36050105

 

Die Satellit-Fortbildungen 2006 wurden unterstützt von 

Deutsches Institut für Pferdeosteopathie: 
Logo des Deutschen Institutes für Pferdeosteopathie

und

Stefan Stammer:
     Logo von Stefan Stammer