Pferdejugend in der Herde

30.06.2017: Crowdfundingaktion beendet

Dieses Jahr (2017) hat unsere Crowdfundingaktion für das Projekt „Herdenjugend“ nicht den erhofften Beitrag erhalten. Wir möchten es aber damit 2018 erneut versuchen.

Wir untersuchen mit diesem Projekt wissenschaftlich, ob es Anhaltspunkte gibt, die zeigen, dass das Aufwachsen (bis 5-jährig) in einer gemischtaltrigen Herde besser ist als Einzelhaltung im noch früheren Alter.

Jeder Interessierte wird das Projekt finanziell unterstützen können! Dabei kommt es tatsächlich vor allem darauf an, viele Personen über diese Möglichkeit zu informieren. Denn nur wenn wir sehr, sehr viele Personen erreichen und für unser Projekt gewinnen, haben wir Aussicht, den benötigten Betrag zusammen zu bekommen!

Falls Sie uns unterstützen wollen, geben Sie uns bitte Bescheid, um Sie bei unseren Aktionen einbinden zu können!

Aktuelle Videos

 

 

08.06.2017: Crowdfundingaktion gestartet: Pferdejugend in der Herde

Feldforschung in Les Dannes. Foto: © FFP e.V.Feldforschung in Les Dannes. Foto: © FFP e.V.Wir möchten die Frage, ob „Pferdejugend in der Herde - Ist die Aufzucht junger Pferde in gemischtaltrigen Herden besser als Einzelhaltung?“ wissenschaftlich beantworten. Daher haben wir im Juni 2017 eine Crowdfunding-Aktion gestartet.

Seit dem 08. Juni kann jeder Interessierte das Projekt finanziell unterstützen. Egal, ob er sich dem FFP e.V. verbunden fühlt, das Thema „artgerechte Pferdehaltung“ spannend findet oder einfach Forschung für Pferde wichtig findet. Dazu sind wir auf der Crowdfunding-Plattform Sciencestarter vertreten.

Das Besondere beim Crowdfunding ist, dass eine Vielzahl an Menschen ein Projekt finanziell unterstützt. Daher kommt es tatsächlich nun vor allem darauf an, viele Personen über diese Möglichkeit zu informieren. Denn nur wenn wir sehr, sehr viele Personen erreichen und für unser Projekt gewinnen, haben wir Aussicht, den benötigten Betrag zusammen zu bekommen!

Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Kommunikationskanäle nutzen und Ihre Netzwerk über unser Crowdfunding-Projekt informieren.

Der Link zum Projekt ist: https://www.startnext.com/