Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Interaktion von Pferd und Reiter - Physiotherapeutische Aspekte im Fokus der FFP-Jahrestagung (Mai 2017)

Ohne Harmonie keine Leistung - Ohne Harmonie keine Gesundheit! Die gut abgestimmte Interaktion von Reiter und Pferd ist entscheidend für korrekte Bewegungsabläufe, ausdrucksstarke Auftritte und letztendlich auch für die Gesunderhaltung beider. Doch wie gelingt das Zusammenspiel und welche Strategien führen im Training zum Erfolg? Interessante Fakten, konkrete Praxistipps und spannende Diskussionen erwarten die Teilnehmer der 34. FFP-Jahrestagung. Die dreitägige Veranstaltung findet vom 9.-11. Juni im hessischen Friedrichsdorf bei Bad Homburg statt.

Neun Referenten auf fachlich hohem Niveau kommen zu Wort. Sie werden komplexe Zusammenhänge einfach formulieren und in praxisnahen Vorträgen vorstellen. Damit richtet sich die Veranstaltung an Reiter und Ausbilder sowie an Trainer, Tierärzte und Therapeuten. Vorgestellt und diskutiert wird ein breites Themenspektrum, das von Ausbildung und Training der Pferde bis zu konkreten Tipps für ein funktionelles Reitertraining reicht.

„Wir möchten die Inhalte möglichst umfassend beleuchten und setzen daher wie immer auf eine große Bandbreite unterschiedlicher Aspekte, dargestellt von Referenten unterschiedlicher Berufsgruppen“, so Dr. Arno Lindner, Vorsitzender des FFP. Außer einer intensiven Auseinandersetzung mit den verschiedenen Betrachtungsweisen besteht an den drei Tagen auch Gelegenheit zum Netzwerken und Austausch in gemütlicher Runde.

Seit einigen Jahren werden im Rahmen der Jahrestagung deutschsprachige Diplom- und Doktorarbeiten vorgestellt, die eine Arbeitsgruppe der FFP-Mitglieder als besonders interessant ausgewählt hat. Darunter in diesem Jahr Arbeiten aus dem Bereich Ausbildung und Ausrüstung, Hufgesundheit sowie Biotoppflege mit Pferden.                 

Weitere Informationen, ein detailliertes Programm und Anmeldungen bei:

Arno Lindner, Tel. 02461/34 04-30, arnolindner@t-online.de , unter:

www.ffp-ev.de oder www.facebook.com/pferdesportffp