Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Gesundheits- und Verhaltensprobleme durch falsche Haltung. 24./25.10.2009 in München

 

Programm

Samstag, 24.10.09
Besuch im Bus von Betrieben und Dokumentation der Beobachtungen (10:00 bis 18:00 Uhr)

Sonntag, 25.10.09
Vorträge und Diskussionen (9:00 bis 17:00 Uhr)

Anregungen zur Optimierung der besuchten Betriebe:

  • aus der Sicht der Verhaltensforscherin.
    Margit Zeitler-Feicht, Kirchdorf
  • aus der Sicht des Amtstierarztes.
    Andreas Franzky, Rolfsen
  • aus der Sicht des Bauingenieurs.
    Georg Fink, Aufkirchen
  • aus der Sicht des Rechtsanwalts.
    Wolfgang Horn, Hamburg


Referentin und Referenten

Georg Walter Fink
Diplom Agraringenieur. Er berät und plant den Bau von Reitanlagen national und international. Er ist Sachverständiger für Gerichtsverfahren seit 1998, Autor von Fachbuchbeiträgen und in Pferdezeitschriften und trägt im In- und Ausland vor. Er übte den Springsport bis Klasse S, den Dressursport bis Klasse M, und den Vielseitigkeitssport bis Klasse L aus. Heute betreibt er noch „Altherrensport“ bis Springen Klasse M und Hunterprüfungen.

Andreas Franzky
Er ist Amtstierarzt und war lange Jahre sowohl beim Landkreis uns später bei der Bezirksregierung Lüneburg u. a. für den Tierschutz zuständig. Seit 2005 arbeitet er im Tierschutzdezernat des „Niedersächsischen Landesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit“. Zu seinen Aufgaben zählt u. a. der Tierschutz bei Pferden. Er ist stellvertretender Vorsitzender der „Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz e.V.“ und leitet deren Arbeitskreis „Pferde“. Er reitet seit seiner Jugend und hält und züchtet Pferde.

Wolfgang Walter Horn
Seit 1981 selbständiger Rechtsanwalt. Er hat sich auf das Pferdesportrecht spezialisiert, dort insbesondere die Gebiete Kauf-, Tierarzthaftungs-, Schadens-, Haftpflicht- und Versicherungsrecht. Als Mediator bietet er seit 2003 zudem fachgerechte Unterstützung zur außergerichtlichen Konfliktlösung an. Er ist Mitglied des Partnerkreises Holsteiner Masters und unterstützt die Springsportserie Jugend Team Cup für Nachwuchsreiter und den Hamburger Landestrainer der Springreiter Jan Brink.

Margit H. Zeitler-Feicht
Agrarwissenschaftlerin. Sie führt seit 2000 das Lehrgebiet für Tierhaltung und Verhaltenskunde der Technischen Universität München. Ihre Forschungsschwerpunkte sind die Tiergerechtheit von Pferdehaltungen (u.a. Tierschutzrelevanz der Ständerhaltung, Liegeverhalten im Offenlaufstall), Problemverhalten (Verhaltensstörungen, unerwünschtes Verhalten) und Tierschutzaspekte in Umgang und Nutzung von Pferden.


Weitere Informationen

FFP e.V.
c/o Arno Lindner
Heinrich-Röttgen-Str. 20
D-52428 Jülich
Fon 02461 34 04-30
Fax  02461 34 04-84;
E-Mail: arnolindner@t-online.de
 http://www.ffp-ev.de/

Organisation in München:
Dr. Rosi Kerler
Nadistr. 12
D-80809 München
Fon:   089 21 80 73 69 4
E-Mail: rosi.kerler@t-online.de

und

Annemie Dejonckheere
Glonner Str. 7
D-83620 Feldkirchen – Westerham
Fon: 08063 20 07 10
E-Mail: annemie.dejonckheere@gmx.de