Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

36. FFP-Jahrestagung 2019: Hufgesundheit

28.-30.6.2019 in Münster, Westfalen

Online-Anmeldung

 

Unterstützt von

Logo Boering Logo Derby

Programm

Freitag, 28. Juni 2019, 14:00 bis 17:45 Uhr

14:00 Uhr Begrüßung
14:15 Uhr Faszination Huf: Angewandte Anatomie und Physiologie des Hufes
Charlotte von Zadow
15:00 Uhr  Diskussion
15:30 Uhr Kaffeepause
16:00 Uhr Narkolepsie oder REM-Schlafmangel? 24-Stunden-Überwachung und polysomnographische Messungen bei adulten „narkoleptischen“ Pferden.
Christine Fuchs (Doktorarbeit)
16:30 Uhr Gründe und Maßnahmen, um Hufschäden durch Alternativen zum Hufbeschlag vorzubeugen.
Konstanze Rasch
17:15 Uhr Diskussion
17:45 Uhr Ende
   
18:00 Uhr Mitgliederversammlung
20:00 Uhr Gemeinsames Abendessen

 

Samstag, 29. Juni 2019, 9:00 bis 18:00 Uhr

09:00 Uhr   Der Nutzen des therapeutischen Beschlages - welche Möglichkeiten gibt es?
Charlotte von Zadow
09:45 Uhr Diskussion
10:25 Uhr Kaffeepause
10:55 Uhr Reitböden und Hufgesundheit – aus der Sicht des Sachverständigen.
Georg Fink
11:40 Uhr Diskussion
12:20 Uhr Mittagessen  
13:20 Uhr Studie zur Ursache und Therapie der equinen rezidivierenden Uveitis.
Eva Baake (Doktorarbeit)
13:50 Uhr Wer haftet, wenn der Huf nicht mehr gesund ist?
Iris Müller-Klein
14:35 Uhr Diskussion
15:25 Uhr Kaffeepause
16:00 Uhr Einfluss der Qualität von Wiesen und Weiden auf die Hufgesundheit – und welche Gefahren können dort lauern?
Melitta Haller-Probst
16:45 Uhr Diskussion
17:25 Uhr Ende
18:00 Uhr Geselliges aktives Beisammensein (Essen, Trinken, Bewegen, etc.)
   

Sonntag, 30. Juni 2019, 9:00 bis 17:00 Uhr

09:00 Uhr Das Pferd in Bewegung – Biomechanische Grundlagen und der Einfluss von Hufbeschlag und Hufzubereitung.
Jenny Hagen
09:45 Uhr  Diskussion
10:20 Uhr Kaffeepause
10:50 Uhr Auswirkungen von Beschlägen auf den Bewegungsablauf des Pferdes aus Sicht des Hufschmiedes
Christoph Schweppe
11:35 Uhr Diskussion
12:10 Uhr Mittagessen
13:10 Uhr Vergleich der dorso-palmaren und palmaro-proximal – palmaro-distalen Schrägaufnahme des Strahlbeins mit und ohne Kontrastmittel in der Bursa podotrochlearis an der Vordergliedmaße des Pferdes.
Christian Staufenbiel (Doktorarbeit)
13:40 Uhr Die Rehe ist da: Wie geht man am besten damit um?
Paul Hellmeier
14:25 Uhr Diskussion
15:00 Uhr Kaffeepause
15:30 Uhr Gründe und Maßnahmen, um Hufschäden durch einen Hufbeschlag vorzubeugen.
Loïc Entwistle
   

Doktorarbeiten

Acht FFP-Mitglieder mit den unterschiedlichsten Pferdeinteressen und -berufen suchten aus den deutschsprachigen Doktorarbeiten über Pferdethemen aus dem Jahr 2017 Arbeiten aus, über die die Autorinnen und Autoren bei der Tagung berichten.

 

Termine und Ort

28.-30. Juni 2019
im Johanniter Gästehaus
Weißenburgstr. 60-64, 48151 Münster
Telefon: (0251) 97230-145; Fax: -144
gaestehaus@johanniter.de; www.johanniter.de/gaestehaus-muenster

 

Übernachtung

Johanniter Gästehaus

Adresse siehe oben. Ein kleines Zimmerkontingent steht bis 06.05.2019 unter dem Stichwort „Jahrestagung FFP e.V.“ zur Verfügung. EZ kostet Euro 79,00 inkl. MwSt. und Frühstücksbuffet (DZ Euro 94,50).

 

Weitere Information und Anmeldung

Die Veranstaltung ist von der Tierärztekammer Westfalen-Lippe mit 15 Stunden als Fortbildung für Tierärzte gem. § 6 (2) der Berufsordnung anerkannt.

 

Arno Lindner, Heinrich-Röttgen-Str. 20, D-52428 Jülich;
Fon 02461-340-430; Fax -484;
www.ffp-ev.de; arnolindner@t-online.de