Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Wirkungsprüfung von Trainingsinhalten auf die Leistungsfähigkeit von Pferden (2003 - 2005)

Teilnehmer

  • Eduardo Arn, Esperanza, Argentinien
  • Luciana Brero, Rafaela, Argentinien
  • Raul Signorini, Rafaela, Argentinien
  • Armando Islas Letelier, Chillan, Chile
  • Arno Lindner, Essen, Deutschland

Spezielle Ziele

Projekt 1: Feststellen, ob ein Training mit Belastungen bei v2 über 45 Minuten Dauer effektiver ist als Belastungen bei v10 über 5 Minuten mit 2- und 4-maliger Wiederholung.

Projekt 2: Prüfen a) wie Intervall-Belastungen über 100 Meter bei maximaler Geschwindigkeit wirken, und b) ob die 3-malige Wiederholung dieser Art von Belastungen in der Woche effektiver ist als die 1- und 2-malige.

Hintergrund

Von den bisher geprüften laktatgesteuerten Belastungen ist die 3-malige Wiederholung / Woche von Belastungen bei v2 über 45 Minuten die effektivste, um die Ausdauer von Pferden zu verbessern.

Kurze Belastungen, bei hohen Geschwindigkeiten werden häufig im Training von Sportpferden eingesetzt, um die Leistung zu steigern. Wie wirkungsvoll diese Belastungen sind, ist allerdings bisher nicht untersucht.

Detaillierte Berichte zu diesem Projekt: