Spezialheft: "Ausbildung von Pferden vom Boden aus"

Paperback, 104 Seiten,
Preis Euro 20,00 (plus Euro 4,50 für Versand falls nach außerhalb Deutschlands).

Jetzt online bestellen!

TitelblattDie Themen sind:

  1. Die Grunderziehung des Pferdes beginnt am Boden.
    Joachim Schumacher
  2. Doppellongenarbeit – eine klassische Ausbildungsmethode.
    Wilfried Gehrmann
  3. Einfluss der Handarbeit auf den gesunden und verspannten Rücken.
    Robert Stodulka
  4. Diskussion des Filmbeitrags von Arthur Kottas über „Was ist wie mit Bodenarbeit zu erreichen“.
  5. The effect of different head and neck positions on the motion pattern of the horse.
    Paul René van Weeren
  6. Gedanken und Berechnungen zur „normalen“ Beanspruchung des Rumpfes von Pferden
    und den Einfluss des Reiters darauf.
    Holger Preuschoft


Autoren

Wilfried Gehrmann
war 44 Jahre Berufsreiter und viele Jahre Leiter der Landesreitschule Rheinland. Er hat das goldene Reitabzeichen und richtet Dressurprüfungen bis Grand Prix. Den Umgang mit Longe und Doppellonge beherrscht er meisterhaft – Man bezeichnet ihn daher auch als den Herrscher über die Leinen.

Arthur Kottas
vollzog an der Spanischen Hofreitschule in Wien die gesamte Laufbahn vom Eleven bis zum Oberbereiter. 1995 erhielt er den Titel Erster Oberbereiter. Seit 2003 ist er in Pension. Während seiner Tätigkeit an der Spanischen Hofreitschule leitete er den Dressurstall Groissauhof im Wienerwald und bildete nationale und internationale Reiter aus. Heute trainiert er weltweit.

Holger Preuschoft
ist Reiter und emeritierter Biologe. Als Professor für Anatomie an der Ruhruniversität Bochum untersuchte er die Frage, wie sich mechanische Beanspruchung auf die Körperform auswirkt und welche Kräfte außer- und innerhalb des Körpers auftreten. Sein besonderes Interesse gilt der Wirkung von Gebissen.

Jochen Schumacher
ist TTEAM Practitioner III, IPZV Trainer B und Chiron Springtrainer. Er hat das silberne Fahrabzeichen und war erfolgreicher Distanzreiter. 1984 wurde er Geschäftspartner von Ursula Bruns im FS Reit-Zentrum Reken und ist seit 1996 alleiniger Besitzer.

Robert Stodulka
ist Fachtierarzt für Physiotherapie und Rehabilitationsmedizin. Er betreibt eine ambulante Pferdepraxis, ist als Betreuungstierarzt an der Königlich Andalusischen Hofreitschule in Jerez tätig und Vizepräsident des Zuchtverbandes des Pferdes reiner spanischer Rasse für Österreich. Seine Liebe gilt der feinen auf Legerete beruhenden klassischen Lehre.

René van Weeren
hat den Lehrstuhl für Biologie des Bewegungsapparates vom Pferd an der Veterinärmedizinischen Fakultät in Utrecht. Er leitet Forschungsprojekte im Zusammenhang mit der normalen und abnormalen Bewegung des Pferdes.

Jetzt online bestellen!