Spezialheft: "Haltung von Pferden"

Paperback, 117 Seiten,
Preis Euro 20,00 (plus Euro 4,50 für Versand falls nach außerhalb Deutschlands).

Jetzt online bestellen!

TitelblattDie Themen sind:

  • Praktische Erfahrungen mit der gemischtaltrigen Herdenhaltung hinsichtlich der Ausbildung, Training und Rehabilitation von Sportpferden.
    Kurt Fuchs
  • Wie wirkt sich die Haltungsform auf das Verhalten aus?
    Margit H. Zeitler-Feicht
  • Gesunde Hufe - kein Zufall: Der Pferdehuf in Abhängigkeit zur Haltungsform.
    Uwe Lukas
  • Gesunde und leistungsfähige Pferde durch optimale Haltung.
    Dirk Lebelt
  • Wie hängt die Fütterung von der Haltung des Pferdes ab?
    Manfred Coenen
  • Besonderheiten beim Bau und Umbau eines Stalles aus der Sicht des Rechtsanwaltes.
    Wolfgang Walter Horn und Martje Maria Oldewurtel
  • Wie würde sich ein Pferd seinen Stall bauen?
    Margit Zeitler-Feicht
  • Diskussion des Vortrags von Georg Fink: Wo baue ich mit was einen neuen oder einen alten Stall um?


Autoren

Manfred Coenen
ist Tierarzt. Er hat jahrelang am Institut für Tierernährung der Tierärztlichen Hochschule Hannover geforscht und gelehrt. Seit 2005 ist er Professor am Institut f. Tierernährung, Ernährungsschäden und Diätetik der Universität Leipzig. Seit vielen Jahren beschäftigt Manfred Coenen sich wissenschaftlich mit der Fütterung des Pferdes und ist Liebhaber des Ardennerpferdes.

Georg Walter Fink
ist Diplom Agraringenieur. Er berät und plant den Bau von Reit- anlagen national und international, ist Sachverständiger für Gerichtsverfahren seit 1998 und für Reitanlagen und Stallbau in der Pferdehaltung seit 2009 sowie Autor und Referent von Fachbei- trägen. Georg Walter Horn ist öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Reitanlagen und Stallbau in der Pferdehaltung. Er übte den Springsport bis Klasse S, Dressur bis Klasse M und Vielseitigkeit bis Klasse L aus. Heute betreibt er noch "Altherrensport" mit Springen bis Klasse M und Hunterprüfungen.

Kurt Fuchs
hält seit fast 20 Jahren auf über 300 ha Weideland Pferde in gemischaltrigen Herden (vom Fohlen bis zum Senior). Der Familien- betrieb ist von der Laufstall-Arbeits-Gemeinschaft e.V. (LAG) schon mehrmals mit dem Maximum von fünf Sternen für artgerechte Pferdehaltung ausgezeichnet worden. Heute laufen in
Les Dannes Zucht, Ausbildung und Sport Hand in Hand.

Wolfgang Walter Horn
ist seit 1981 selbständiger Rechtsanwalt, seit 2003 Mediator. Er hat sich auf Pferderecht spezialisiert. In seiner Jugend war Wolf- gang Walter Horn Springreiter bis Klasse S, übt den Sport heute im Seniorenbereich aus. Er ist Mitglied bei der AJA International Association of Jumping Riding Ambassadors (vormals VJR) und sponsert den ehemaligen Hamburger Landestrainer Jan Brink sowie die Springsportserie JugendTeamCup.

Dirk Lebelt
ist Fachtierarzt für Verhaltenskunde und anerkannter Spezialist auf dem Gebiet der Verhaltensstörungen und deren Behandlung. Er ist praktisch tätig und Mitinhaber einer Klinik für Pferde in Brielow. Außerdem züchtet er Polopferde.

Uwe Lukas
ist seit 1977 staatl. anerkannter Hufbeschlagschmied und führt einen FN geprüften Fachbetrieb für Hufbeschlag. Er arbeitet an einer großen Pferdeklinik und betreut zahlreiche Pferde im internationalen Spitzensport mit dem Schwerpunkt Dressur und Springen. Uwe Lukas betreibt zudem einen Rehastall für die Nachbehandlung von Pferden mit Huferkrankungen, wenn nach der Versorgung durch den Tierarzt, die weitere Therapie im Heimat- stall nicht nicht gewährleistet ist.

Martje Maria Oldewurtel
studiert seit 2006 Rechtswissenschaft an der Georg-August-Universität in Göttingen. In 2008 machte sie ein Auslandssemester an der Universitas Bergensis (Bergen, Norwegen) und in 2009 ein 4-wöchiges Praktikum bei Rechtsanwalt Walter Wolfgang Horn in Hamburg. Seit September 2009 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Kanzlei von Wolfgang Walter Horn.

Margit H. Zeitler-Feicht
ist Ethologin. Sie leitet die Abteilung Ethologie, Tierhaltung und Tierschutz am Wissenschaftszentrum Weihenstephan der TU München. Ihre Forschungsschwerpunkte sind die Tiergerechtheit von Pferdehaltungen, Problemverhalten und Tierschutzaspekte in Umgang und Nutzung von Pferden. Sie ist Mitglied der Expertengruppe, die die Leitlinien zur Pferdehaltung beim Bundesministerium für Ernährung und Verbraucherschutz neu formulierte (2009).

Jetzt online bestellen!