M

MARR, Isabell

ist Pferdewirtin Zucht und Haltung (Lehrbetrieb: Circle L Ranch, Wenden). Sie schloss ihr Biologiestudium 2012 an der Universität Hannover und 2015 ihrenMaster über Animal Biology and Biomedical Sciences an der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover ab. Seit Mai 2015 ist sie Doktorandin an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen- Geislingen.

Thema:
Freizeitpferde
33. FFP-Jahrestagung: Physisch und psychisch gesunde und leistungsfähige Sportpferde, 2016

Veröffentlicht:
Spezialheft "Haltung und Verhalten von Sportpferden"

MARTI, Eliane

ist Tierärztin. Privatdozentin an der Abteilung für klinische Immunologie der Universität Bern. Ihre Spezialgebiete sind die allergischen Krankheiten bei Pferd und Hund sowie das Sommerekzem.

Themen:

Immunerkrankungen beim Pferd, die züchterisch berücksichtigt werden sollten

Veröffentlicht:
22. FFP-Jahrestagung: Immunkrankheiten beim Pferd, 2005

Beziehung zwischen Atemwegerkrankungen und Allergien beim Pferd

Veröffentlicht:
22. FFP-Jahrestagung: Immunkrankheiten beim Pferd, 2005

MENET, Peter

ist Sattelspezialist für Pferde die im Dressur-, Spring- und Vielseitigkeitssport gehen. Er passt die Sättel der Pferde von international sehr erfolgreichen ReiterInnen an.

Thema:
Die Passform des Sattels als Erfolgsfaktor

Veröffentlicht:
23. FFP-Jahrestagung: Wirkung von Sätteln, 2006

MEYNERS, Eckart

lehrte an der Universität Lüneburg Bewegungstheorie, Gesundheitstheorie, Reitpädagogik, Leichtathletik und Badminton. Seit über 30 Jahren befasst er sich mit der Bewegungslehre im Reiten und hat zu diesem Thema viele Fachbücher sowie Dutzende von Aufsätzen veröffentlicht. Er versucht durch gezielte Gymnastik, körperliche Schwächen und Mängel des Reiters auszugleichen.

Themen:
Die Leistungsfähigkeit des Reiters
28. FFP-Jahrestagung: Gesunde Pferde durch ­– gutes – Reiten, 2011

Veröffentlicht:
Spezialheft "Erhaltung der Gesundheit von Pferden durch gutes Reiten"

Koordinative Fähigkeiten des Reiters
29. FFP-Jahrestagung: Fohlenaufzucht und –krankheiten sowie Besser reiten – sportwissenschaftliche Grundlagen in praktischer Anwendung zur Reitlehre, 2012

Veröffentlicht:
Spezialheft "Fit fürs Reiten"

MIKKO, Sofia

studierte in und erhielt ihren PhD Abschluss 1997 von der Swedish University of Agricultural Sciences (SLU) in Uppsala, Schweden. Sie arbeitete danach vier Jahre an der SLU als Postgraduierte und übernahm 2001 die Leitung des Tierzuchtlabors. Dieses Labor führt Vaterschaftsnachweise und die Genotypisierung von Pferden, Schweinen, Hunden und anderen Tieren für Zuchtvereinigungen und Tierbesitzer. Aktuell befasst sie sich mit dem genetischen Hintergrund von Leistungsmerkmalen des Schwedischen Warmblutpferdes sowie verschiedener Krankheiten wie zum Beispiel das Sarkoid, der Zwergwuchs beim Shetland Pony, und das Sommerekzem beim Islandpferd. Zudem ist sie Vorsitzende des regionalen Pferdezuchtverbands “Mälardalens Varmblodsklubb” innerhalb des Schwedischen Warmblutzuchtverbands.

Thema:
Actual status and potential of genomics on performance traits in the sporthorse

32. FFP-Jahrestagung: Funktionelle Genomforschung, 2015

Veröffentlicht:
Spezialheft "Funktionelle Genomforschung für Gesundheits- und Leistungsmerkmale beim Pferd"

MÜLLER, Christiane

ist Agrarwissenschaftlerin und Sachverständige für Pferdehaltung, -sport und –zucht. Sie ist Mitglied der Jury der Aktion „Unser Stall soll besser werden“ von der FN und der Zeitschrift Reiter Revue international. Sie ist Mitglied der Prüfkommission zur FN-Kennzeichnung von Pferdebetrieben in Schleswig-Holstein und organisierte für die Hansepferd Hamburg 2006 die Sonderschau „Moderne Pferdehaltung“.

Thema:
Das Beste aus der Praxis: Beispiele vom FN-Wettbewerb „Unser Stall soll besser werden
24. FFP-Jahrestagung: Stall und Gesundheit von Pferden, 2007

MÜLLER, Hannes

ist seit 1997 Ausbildungsleiter an der Deutschen Reitschule. Hannes Müller absolvierte eine Lehre als Industriekaufmann bevor er sich auch beruflich ganz den Pferden widmete. Sowohl die Prüfung zum Pferdewirt als auch die zum Pferdewirtschaftsmeister schloss er mit der Stensbeck-Auszeichnung für besonders gute Leistungen ab. Im Mai 2007 erhielt er für seine besonderen Verdienste um die klassische Reitkunst die Silberne Ehrennadel der FN.

Themen:

Vorzüge der Klassischen Ausbildung
28. FFP-Jahrestagung: Gesunde Pferde durch ­– gutes – Reiten, 2011

Veröffentlicht:
Spezialheft "Erhaltung der Gesundheit von Pferden durch gutes Reiten"
 

In der Ausbildung: Gibt es überhaupt etwas Neues? Falls ja: Ist es sinnvoll dies anzunehmen?
30. FFP-Jahrestagung: 25 Jahre FFP e.V. - Was hat sich in den vergangenen 25 Jahren für die Pferde geändert, 2013

Veröffentlicht:
Spezialheft "25 Jahre FFP e.V. - was hat sich in den vergangenen 25 Jahren für die Pferde geändert?"

MÜLLER, Jürgen

ist Grünlandspezialist und befasst sich mit Fragen des  Managements von Pferdeweiden. Studium der Agrarwissenschaften in Rostock, Promotion 1989 über botanische und ertragsphysiologische Aspekte alternder Grünlandnarben. Post-doc-Projekte im Bereich Futterbau, Pflanzenzüchtung und Qualitätsforschung bei der Deutschen Saatveredelung und der Bundesanstalt für Landwirtschaft. Von 1992 bis 1998 Referatsleiter an der Landwirtschaftskammer Weser-Ems in Oldenburg. Im Zeitraum von 1999 bis 2005 Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Grünland und Futterbau der Universität Göttingen mit Dienstsitz am Forschungs- und Studienzentrum für Veredelungswirtschaft in Vechta. Seit 2005 Leiter der Arbeitsgruppe Grünland & Futterbau an der Agrar- und Umweltwissenschaftlichen Fakultät Rostock.

Thema:
Möglichkeiten zur Beeinflussung des Futterdargebotes auf Pferdeweiden
31. FFP-Jahrestagung: Fütterung und Gesundheit des Pferdes, 2014

Veröffentlicht:
Spezialheft "Fütterung und Gesundheit von Pferden"